Bioresonanztestung

In besonderen Fällen kann es auch sinnvoll sein, eine Austestung das Patienten mittels der Bioresonanzmethode durchzuführen. Dafür setzen wir in der Tierheilpraxis ein Rayocomp-Gerät und die RAH-Vet-Programme der Firma Rayonex ein.

Bioresonanz kann auch in der „Diagnostik“ sehr hilfreich sein, denn es lassen sich im Prinzip alle Organsysteme und viele andere Dinge mit dieser Methode untersuchen. In der Diagnostik werden gestörte oder blockierte Schwingungen aufgespürt, um daraus eine Diagnose und passende Behandlungsempfehlungen zu entwickeln. Dabei sollte man sich im Klaren sein, dass im Ergebnis keine klassische schulmedizinische Diagnose geliefert wird, sondern Störungen und Blockaden in den getesteten Frequenzbereichen aufgezeigt werden.

***

***

Hinweis: Die Bioresonanz wird von der klassischen Schulmedizin abgelehnt, weil diese die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkennt. Allerdings wenden inzwischen nicht nur Heilpraktiker und Tierheilpraktiker die Bioresonanz an, sondern zunehmend auch immer mehr alternativ-medizinisch orientierte Ärzte und Tierärzte.