Naturheilkunde für 4-Pfoten

– Thementreff für Tierbesitzer –

Nicht jede kleine Erkrankung ist ein Fall für den Tierarzt. In vielen Fällen kann man mit einem natürlichen Mittel mehr erreichen als zum Beispiel mit einem Antibiotikum. Aber jeder Besitzer sollte erkennen können, wann der Vierbeiner von einem Profi behandelt werden muss.

In vielen Fällen kann man aber auch zusätzlich zu einer schulmedizinischen Behandlung naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten ausschöpfen, um den Vierbeiner wirklich optimal bei der Gesundung zu unterstützen. Schulmedizin und Naturheilkunde können sich hervorragend ergänzen. Unser Thementreff beschäftigt sich daher mit folgenden Inhalten:

  • welche Erkrankungen lassen sich naturheilkundlich behandeln?
  • “Hausmittel” und homöopathische Globuli für Bagatellerkrankungen
  • kleine Wunden selbst versorgen
  • Wie gebe ich meinem Hund / meiner Katze
    • ein Nahrungsergänzungsmittel oder
    • ein Medikament?

Wann? – Termin wird noch bekannt gegeben.