EM-Anwendungsgebiete

EM für das Verdauungssystem

Das Verdauungssystem und der Stoffwechsel unserer Haustiere gleichen auch heute immer noch denen ihrer frei lebenden Vorfahren, so dass Hund, Katze und Pferd idealerweise möglichst naturbelassene Nahrung zu sich nehmen sollten. Diese Ansprüche werden aber leider zunehmend vernachlässigt, da es durch das heutige industriell hergestellte Tierfutter zu einer unzureichenden Versorgung mit natürlichen lebensnotwendigen Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und Antioxidantien kommt. Die zusätzlich mikrobiell verarmte Tiernahrung führt vermehrt zu Allergiebereitschaft und Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei unseren Haustieren. Immunsystem, Stoffwechselvorgänge, Haut und Fell sowie das allgemeine Wohlbefinden werden durch Mangelerscheinungen negativ beeinflusst.

Hier kann man durch Zufütterung von Nahrungergänzungsmitteln mit EM Effektiven Mikroorganismen gezielt Abhilfe schaffen. Durch den Aufbau einer stabilen Darmflora kann die Darmgesundheit gestärkt, der Stoffwechsel verbessert und damit Nährstoffe besser verwertet werden. Gleichzeitig werden dem Organismus wertvolle Vitamine, Spurenelemente, Enzyme und Antioxidantien zugeführt.

 

EM für das Immunsystem (Darmgesundheit und Immunsystem)

Der Darm ist ein wichtiges Ausscheidungsorgan für Stoffwechselprodukte und Umweltgifte, die aus dem Körper ausgeschieden werden müssen. Weterhin bietet ein gesunder Darm potentiellen Krankheitserregern und schädlichn Parasiten eine geringe Angriffsfläche. Weiterhin ist die Bioverfügbarkeit der aufgenommenen Vitamine, Spurenelemente, Enzyme und Antioxidantien bei störungsfreien Verdauungsprozessen gesteigert und dem darmgesunden Organismus stehen mehr Nährstoffe für einen physiologischen Stoffwechsel zur Verfügung.

Mehr als 70% des Immunsystems von Hund, Katze und Pferd sind im Darm angesiedelt. Damit wird nachollziehbar, dass der Einfluß der Darmgesundheit auf Gesundheit, Lebenskraft und Wohlbefinden unserer Haustiere außerordentlich groß ist.

Gibt es bei der Verdauung über längere Zeit Probleme, scheidet der Organismus im Übrigen einen Teil der belastenden Stoffwechselprodukte über die Haut aus. Dies hat zur Folge, dass das Fell stumpf und ungepflegt ausieht. Hier lässt sich somit auch die direkte Verbindung zwischen einer stabilen Darmflora und dem Zustand von Haut und Fell erkennen.

 

EM für Fell und Haut

Die Haut als größtes Organ unterstützt den Darm in der Ausscheidung von Stoffwechselprodukten und Umweltgiften. Daher besteht eine unmittelbare Verbindung zwischen Darmgesundheit und Hautbild, Fell sowie Krallen- und Hufqualität.

Die Haut als größtes Organ umhüllt und schützt darüberhinaus den gesamten Körper. Sie bildet eine Abgrenzung zur Außenwelt, hat aber auch eine gewisse Durchlässigkeit. Ihr natürlicher Säureschutzmantel mit seinem typischen Besatz lebender Mikroorgansimen schützt den Organismus normalerweise vor pathogenen Keimen. Wenn das natürliche Schutzschild der Haut allerdings beeinträchtigt ist, können Umweltgifte und pathogene Keinme über die Haut in den Organismus eindringen.

Die natürliche Schutzfunktion der Haut kann sehr gut durch EM-Produkte unterstützt werden, denn die Effektiven Mikroorgansimen® ermöglichen ein positives Milieu, welches schädigenden Bakterien und Pilzen den Nährboden entzieht. Durch die von den Mikroorganismen produzierten Stoffe und weitere zugesetzte Stoffe wie zum Beispiel Calendula-Extrakte werden Haut und Fell nicht nur sanft gepflegt. Die Haut wird bei regelmäßiger Anwendung wieder geschmeidig und das Fell des Tieres glänzend und leicht kämmbar.

Der Einsatz der Effektiven Mikroorgansimen® für die Haut- und Fellpflege hat aber auch noch einen sehr angenehmen Nebeneffekt, denn unangenehme Fellgerüche verschwinden bereits nach kurzer Zeit ebenfalls.

 

EM für die Ohrenpflege

Auch für die Pflege sensibler Haustier-Ohren sind EM-Produkte mit Effektiven Mikroorganismen® sehr hilfreich. Einige Hunde und Katzen haben häufig Probleme im Bereich der Ohrmuschel und des Gehörganges. Hintergrund ist die Tatsache, dass gereizte Haut eine leichte Eintrittspforte für schadhafte Bakterien und Pilze bietet. Schadhafte Keime können die Haut besiedeln und die Situation weiter verschlimmern.
Eine sanfte Pflege dieses sensiblen Bereiches mit EM Effektive Mikroorganismen® sorgt für die Wiederherstellung eines positiven Milieus im Ohr, das schädigenden Bakterien und Pilzen den Nährboden entzieht.

EMIKO® PetCare Ohrenpflegetropfen dienen nicht nur der tiefgehenden und nachhaltigen Ohrreinigung, sondern auch der Beruhigung der Haut und Erhöhung ihrer Regenerationsfähgkeit wird auch quälender Juckreiz gemildert.

Im Gegensatz zu vielen handelsüblichen Produkten sind die EMIKO® PetCare Ohrenpflegetropfen frei von Konservierungsstoffen und hautreizenden Substanzen wie Alkohol oder Essig.

 

EM für die Umgebung

Entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden Ihres Haustieres hat auch das Klima in seinem Umfeld. Dazu gehören zum Beispiel unangenehme Gerüche, die nicht nur den Menschen, sondern auch das Tier selbst stören. Hier kann man mit den EM Effektive Mikroorganismen® dafür sorgen, dass ien ausgewogenes Milieu guter Mikroorganismen (die den krankmachenden und geruchsbildenden Keimen entgegenwirken) bestehen bleibt, während die Krankheitskeime beseitigt werden.

EM Effektive Mikroorganismen® können das Milieu im Bereich des Liegeplatzes, der Näpfe und der Katzentoilette  dahingehend beeinflussen, dass abbauende Prozesse und damit Gerüche neutralisiert werden. Störende Gerüche werden in kurzer Zeit durch die rein natürlichen Inhaltstoffe eliminiert. In diesem Bereich gibt es sowohl Produkte für die Umgebung von Hund und Katze als auch Produkte für die Stallhygiene.

 

EM für die Tränke

Tiere reagieren im Allgemeinen sehr empfindlich auf schlechte Wasserqualität. In unserer Obhut sind sie jedoch gezwungen, das Wasser zu trinken, was wir ihnen anbieten. Insofern sind wir verantwortlich dafür, dass unseren Haustieren immer gutes und frisches Wasser zur Verfügung steht.

Je nach Geschmack oder Qualität des Wassers kommt es häufig vor, dass unsere Tiere nur bei großem Durst Trinkwasser aufnehmen und über den Tag gesehen insgesamt zu wenig trinken. Wasser macht aber einen Großteil des Körpers aus, worin der Grund zu sehen ist, dass Wassermangel im Organismus auf Dauer zu einer Beeinträchtigung der Gesundheit führen kann.

Durch die Verbesserung der Wasserqualität mit EM Effektive Mikroorganismen® nehmen Tiere das angebotene Wasser meistens viel lieber auf und trinken somit ausreichend, so dass die erhöhte Flüssigkeitsaufnahme Stoffwechsel und Vitalität verbessern kann. Dies ist besonders wichtig bei Tieren mit einer Nierenproblematik.

Durch die Verwendung von EMIKO® Keramikpipes kann man im Übrigen erreichen, dass Trinknäpfe und Tränken länger sauber bleiben und der Algenbefall reduziert wird.